Rückruf-/Terminanfragen   Kontakt    Newsletter    +49(0)89-610991-0
Reise-Blog
arrow_tired
03-BORNEO-reiseblog

Christina Reim
travelinspector
Reisedaten
ReisezielMalaysia
AnreiseBus
Flugzeug
Reiseart Städtereise
Strand
Wellness & Aktiv

BORNEO (Malaysia) Sarawak und Sabah - Für Naturliebhaber und Entdecker

Von Frankfurt fliegen wir mit Malaysia Airlines via Kuala Lumpur nach Kuching (Katze), die Hauptstadt Sarawaks auf Borneo.  Nach Ankunft besichtigen wir zu Fuß die Umgebung des Harbour View Hotels.  Besonders sehenswert ist die Kuching Waterfront. Gegenüber liegt der DUN-Komplex, der unter anderem das Parlament Sarawaks beherbergt, und das Fort Margherita, sowie der Astana(ehemalige Residenz des Rajas). Wir besichtigen dasSarawak-Museum (ethnologisches Museum) und dasSarawak Cultural Village (Museumsdorf am Berg Santubong mit einer Ausstellung von verschiedenen Langhäusern) sowie das Katzenmuseum. Ausflüge abKuching bringen uns zum Bako-Nationalpark und demSemenggok Orang Utan & Wildlife Centre.

Im Bako-Nationalpark wandern wir durch den Dschungel und sehen die ersten Proboscis Monkeys (Nasenaffen, die nur auf Borneo heimisch sind), Bartschweine und Gibbons.  Zahlreiche Wanderwege führen uns durch Gräser und Buschwerk, Mangroven-und Sumpfwald, Hochplateauwälder und Tieflanddschungel und zu traumhaften Sandbuchten.

Das Semenggok Orang Utan & Wildlife Centre kümmert sich um Orang Utans die sich nicht selbst versorgen können. Orang Utans die aus Gefangenschaft gerettet wurden, werden hier ausgebildet um im umliegenden Schutzgebiet überleben zu lernen. Touristen kommen zur Fütterungszeit und können die Wildtiere bestaunen, wie sie sich dem Futterplatz nähern und eine Mahlzeit aus Früchten zu sich nehmen. Wir haben leider kein Glück. Orang Utans kommen nicht vorbei (die Ranger sind glücklich, wenn keine Orang Utans erscheinen, d.h. dass sie sich bereits selbständig verpflegen können), dafür aber die kleinen Eichhörnchen und zahlreiche Insekten und Reptilien, die wir im Urwald auf dem Wanderweg und in der Umgebung der Aussichtsplattform finden. Auf der Weiterfahrt besuchen wir einen Pfeffergarten und regionale Märkte. Am Abend lohnt es sich in einer der zahlreichen Lokalitäten (z.B. Garküchen) sich den kulinarischen Genüssen hinzugeben: Kolo Mee (Nudeln mit kleiner Fleischeinlage) oder Laksa (Nudeleintopf mit verschiedenen Einlagen wie Hühnchen, Fisch oder Garnelen).

Nun erwartet uns ein ganz besonderes Abenteuer. Wir fahren zu den Iban mit einem Longboat. Wir übernachten zusammen mit den Iban in deren Langhaus und erleben einen ganzen Tag mit dem Dschungelvolk. Gemeinsam mit der Familie des Häuptlings unseres Langhauses essen wir typische Gerichte und erleben traditionelle Tänze, erlernen den Umgang mit dem Blasrohr und erfahren bei einem „Dschungel-Survival-Kurs“ wie man Iban-typisch im Bachlauf in Bambusrohren Speisen, wie Reis und Gemüse über offenem Feuer zubereitet.  Die Übernachtung im Langhaus erfordert einen gewissen Komfortverzicht, gehört aber auf einer Borneo-Rundreise zum Pflichtprogramm. Traditionelle Langhäuser aus Holz wurden in Pfahlbauweise am Ufer des Flusses errichtet und unterteilen sich in einen öffentlichen und privaten Bereich. In unserem Langhaus wohnen 12 Familien Tür an Tür. Der öffentliche Bereich in der vorderen Hälfte verläuft entlang der gesamten Länge des Langhauses und ist nicht durch Wände unterbrochen. Die privaten Wohnräume, dazu gehören die Küchen und Schlafzimmer der Familien liegen entlang der Galerie im hinteren Teil des Langhauses. Die Iban schlafen traditionell auf dem Boden, unsere Unterkunft hält aber sogar Etagenbetten mit Moskitonetzen für uns bereit.

Von Kuching fliegen wir nach Mulu. Hier im Mulu Nationalpark findet man eines der längsten und vielleicht auch spektakulärsten Höhlensysteme der Welt.  Wir übernachten direkt im Nationalpark, von hier aus kann man über einen 3km langen Holzplankenweg durch den Regenwald  die „Deer and Lang´s Cave“ erreichen. In der „ Lang´s Cave“ , einer relativ kleinen Höhle, können wir interessante Tropfsteinformationen bestaunen. Der Eingang zur„Deer Cave“ befindet sich direkt daneben, diese gehört zu den größten Höhlenpassagen der Welt. Am Eingang befindet sich das Profil von Abraham Lincoln, welches auf natürliche Art in den Fels geformt wurde. Ein hölzernes Amphitheater vor den beiden Höhlen wurde erbaut, damit wir Besucher zum Sonnenuntergang ca. drei Millionen Fledermäusen beim Flug aus der „Deer Cave“ zuzuschauen. Gigantische Fledermausschwärme kommen zu dieser Zeit aus den Höhlen um mehrere Tonnen Insekten zu vertilgen, somit gilt der Mulu Nationalpark auch als relativ mückenfrei. Am nächsten Tag fahren wir ca. 30 Minuten auf dem Melinau-River und besichtigen die „Wind“,„Clearwater“ (ein unterirdischer Fluss fließt hier hindurch und bildet am Ausgang einen kleine Badesee) und„Ladies Cave“. Nach einem kurzen Lunch am Picknick Platz vor den Höhlen, können wir in dem See baden. Am Nachmittag wandern wir zum Pako Waterfall und erkunden die Nature Trails, wie z.B. den Botanic Walk.  Zur Dämmerung warten wir erneut  auf den großen Fledermaus-Ausflug und sind überwältigt von den vielen Schwärmen, die den Himmel fast schon verdunkeln.

Mit dem Flugzeug geht es nun nach Kota Kinabalu und weiter zum Kinabalu-Nationalpark. Unterwegs halten wir an einem regionalen Früchtemarkt, von hier aus können wir auf den höchsten Berg Mount Kinabalu blicken, der Himmel ist fast wolkenfrei. Mit seinen 4095m ist der Gunung Kinabalu der höchste Berg ganz Südostasiens. Wir erreichen den Kinabalu-Nationalpark im malaysischen Bundesstaat Sabah im Norden von Borneo und wandern durch eine der schönsten Regenwaldlandschaften, der auch zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Auf dem botanischen Lehrpfad können wir die Pracht der Fauna, mit seinen zahlreichen Orchideen, Rhododendren und Kannenpflanzen bestaunen.  Hier findet man auch die Rafflesia, die die größte Blüte weltweit bildet.

Wir fahren Richtung  Sandakan und legen einen kurzen Zwischenstopp  in Poring Hot Springs ein. Nach einem Besuch des botanischen Gartens und einem ca. 400m langen etwas steilen Aufstieg beginnen wir den Canopy Walk in 41m Höhe zwischen den  Baumwipfeln. Die Aussicht von den Hängebrücken ist atemberaubend. Anschließend haben wir die Möglichkeit in einer der vielen heißen schwefelhaltigen Quellen zu baden am Kipungit Wasserfall.

Ein weiteres Highlight der Reise soll den Urlaub auf Borneo vollkommen machen:  Orang Utans!

Wir übernachten im Sepilok Jungle Resort im Dschungel. Das Resort ist mitten in einem tropischen Garten gelegen, umgeben von dichtem tropischen Regenwald und einer künstlich angelegten Seenlandschaft und bietet einen idealen Aufenthaltsort für Naturliebhaber und Ruhesuchende.

Auf einer Nachtwanderung lernen wir die nachtaktive Tierwelt Borneos kennen, unter anderem: Flughunde, die von Baum zu Baum fliegen. In der Dämmerung finden wir sogar einen Orang Utan, der kurz vor dem Schlafengehen im neu gebauten Nest noch ein bisschen spielt hoch über uns im Baum. Die farbenfrohen Schlangen aber auch bestens getarnte Frösche faszinieren uns. Am nächsten Morgen haben wir Zeit die kleinen Malaienbären beim Spielen zu beobachten und die Fütterung der Orang Utans im Sepilok Orang Utan Rehabiliation Center zu verfolgen. Auch hier können wir die Orang Utans, die lernen wieder in der Wildnis zu leben, zweimal am Tag von einer Plattform aus beobachten zu den Fütterungszeiten und diesmal haben wir Glück, sogar eine Orang Mutti mit Baby schaut vorbei. Ein weiterer Traum wird wahr!

Die nächsten Nächte verbringen wir in der Sukau Regenwald Lodge (bekannt aus dem National Geographic) amKinabatangan Fluss. Die Lodge ist nur mit elektronischen Booten zu erreichen. Ein Rundweg führt hier durch den Dschungel und man kann jederzeit auf eigene Faust durch das Dickicht laufen, ständig erblickt man hier unterschiedliche Pflanzen und vor allem Tiere. Mit dem Boot erkunden wir die Seitenarme des KinabatanganFlusses Tenegang und Kelenanap zur weiteren Tierbeobachtung. Wir haben unglaubliches Glück und sehen eine Herde von knapp hundert Borneo Zwerg- Elefanten (Pygmy Elefant)  und sogar wilde Orang Utans und Krokodile und viele Arten der hier heimischen Rhinozerosvögel, Nasenaffen und Makaken. Auf einer Nachtsafari sehen wir Eulen, weitere Krokodile und Eisvögel, deren Farbenpracht im Scheinwerferlicht erstrahlt.

Eine lange Busfahrt bringt uns zu unserem Badehotel an der Westküste Sabahs  in das Beringgis Beach Resort & Spa nur wenige Kilometer von Kota Kinabalu entfernt. Hier wohnen wir in großzügigen modernen Zimmern in einem Resort mit direktem Strandzugang. Kilometerweit keine Menschenseele zu sehen. Das Wasser ist aufgrund der Gezeiten eher trüb, aber flach. Man kann hunderte Meter weit laufen und sich im warmen Meerwasser des südchinesischen Meers erfrischen.

Einen Tagesausflug unternehmen wir zu den nahe gelegenen Inseln Sapi und Manukan, die nach einer halbstündigen Bootsfahrt von Kota Kinabalu aus zu erreichen sind. Hier bietet sich die Gelegenheit im kristallklaren Wasser zu schnorcheln. Die Riffe sind hier noch weitestgehend intakt und die Fauna ab einer geringen Tiefe sehenswert. Begegnungen mit Muränen, Kugelfischen und Wasserschildkröten sind nicht ausgeschlossen, aber auch viele bekannte bunte  Fische sind hier zu finden und bestaunen. Am weißen feinsandigen Strand von Sapi schlagen wir uns den Magen beim Barbecue voll erholen uns bei einem Sonnenbad vom Schnorcheln und der abenteuerreichen Reise. An der Promenade von Kota Kinabalu gehen wir noch ein letztes Mal auf dem Filipino-Market (vor dem Le Meridien Hotel) landestypisch essen. Am frühen Abend werden auf dem Markt die Fänge der vom Meer zurückgekehrten Fischer verkauft. Eine große Auswahl an lokalen Delikatessen ist hier erhältlich und wird frisch aus den Wasserbecken vorbereitet.

Regenzeit auf Borneo: Oktober bis März

Hoteltipp: Sukau Regenwald Lodge

 

  • : Sarawak und Sabah - Für Naturliebhaber und Entdecker
  • : MY
  • : Bus| Flugzeug
  • 01-BORNEO-reiseblog 02-BORNEO-reiseblog 04-BORNEO-reiseblog

Bilder

01-BORNEO-reiseblog02-BORNEO-reiseblog04-BORNEO-reiseblog

Weitere Reiseberichte

Flores

Urtypisch und authentisch – kein Massentourismus – herrliche ungezähmte Inselwelt

Die Insel Flores ist eine der kleinen Sundainseln mit nur[…..]

Komodo Nationalpark – Komodo Rinca Padar

Zauberhafte Inselwelt und Begegnung mit dem Komodowaran

Wer an Komodo denkt, dem fällt sofort der einzigartige Komodowaran[…..]

Südafrika Swasiland Mosambik

Safari und Strand - perfekt kombiniert

Wir fliegen mit Turkish Airlines über Istanbul nach Durban. Hier startet[…..]

Chile -Von der Atacama Wüste bis nach Patagonien

Unterwegs im längsten Land der Erde

Hier findet jeder Landschaftsliebhaber etwas nach seinem Geschmack. Viel unterschiedlicher[…..]

Chile – die Osterinsel

Unterwegs an dem Ort, der am weitesten von einem anderen bewohnten Platz dieser Erde entfernt liegt

Von Santiago de Chile fliegen wir am Vormittag auf die[…..]

Peru

Von der Wüste über die Anden zum Amazonas

Wir fliegen mit der LAN Airlines bzw. Iberia über Madrid[…..]

BORNEO (Malaysia)

Sarawak und Sabah - Für Naturliebhaber und Entdecker

Von Frankfurt fliegen wir mit Malaysia Airlines via Kuala Lumpur nach Kuching (Katze), die Hauptstadt Sarawaks[…..]

Uganda und Kenia

Berggorilla Tracking

Im Oktober/November unternehmen wir zu fünft eine Privat-Rundreise durch Kenia[…..]

Madagaskar

Insel der Lemuren und Chamäleons

Mit South African Airways fliegen wir über Johannesburg in die[…..]

Rundreise in 28 Tagen

KAPSTADT – NAMIBIA – BOTSWANA – VICTORIA FALLS – JOHANNESBURG

Wir beginnen unsere Rundreise im September in Kapstadt, flanieren an der[…..]

AIDA Mar – Ostseekreuzfahrt mit Kindern im Sommer

Warnemünde - Stockholm – Helsinki – St.Petersburg – Tallinn - Warnemünde

Am Samstag kommen wir mittags in Warnemünde an und checken[…..]

VIETNAM von Nord nach Süd in 20 Tagen

mit Marco Polo Reisen

Am März 2013 fliegen wir über Nacht mit Vietnam Airlines[…..]

TUI MEIN SCHIFF 2

12 Tage rund um Westeuropa von Mallorca nach Hamburg im April

Mit nur 956 Kabinen zählt die Mein Schiff 2 zu[…..]

British Virgin Islands

Traumhafte Inselwelt für Wassersportler

Der Flughafen der Hauptinsel Tortola liegt auf der HalbinselBeef Island, den wir über Puerto[…..]

Kuba

Varadero - Kurzrundreise Westkuba - Cayo Largo

Am wohl berühmtesten Strand von Kuba haben wir uns im[…..]

> zurück zur Übersicht