Kontakt    Newsletter    +49(0)89-610991-0
Reise-Blog
arrow_tired
P1020116

Alexander B.
Kunden- & Urlaubsreporter
Reisedaten
ReisezielBahamas
AnreiseFlugzeug
Reiseart Hotels

Eleuthera Dem Alltag komplett entfliehen

Eleuthera ist den meisten wohl eine große Unbekannte. Trotz der Lage als Teil der sehr touristischen Bahamas ist die Insel sehr ländlich und wenig bevölkert. An den meisten Stellen gibt es sogar nur eine einzige Straße – und auch die Orte sind überschaubar. Vegetativ ist die Insel keineswegs tropisch, sondern eher trocken mit viel Gestrüpp und darüber hinaus an den Küsten oft sehr felsig.

Unsere Unterkunft war das Unique Village im Süden von Governor’s Harbour, das der Bezeichnung „Unique“ alle Ehre gemacht hat. Mangelnde Sauberkeit, unfreundlicher bis nicht vorhandener Service, aber ein unberührter Strand direkt vor der Haustür – und dann war wiederum das Wetter schlecht. So war Eleuthera für uns eine wechselhafte Erfahrung, hier und da wunderschöne Landschaft, doch vor allem der Wind an der Atlantikküste vermieste einem die Laune am Tag der Ankunft.

Ansonsten sind die Strände das, was die Insel ausmacht: wunderschön, lang, weiß und sehr verlassen.

Sollte man sich für eine Reise dorthin entscheiden, ist der Norden der Insel zu empfehlen, also alles nördlich des berühmten „Glass Window“, an dem Atlantik und Karibik aufeinandertreffen. Wir passierten diese Brücke und erlebten plötzlich einen Wetterumbruch. Von dieser Rezension auszunehmen ist zudem die Insel Harbour’s Island (ebenfalls im Norden der Insel), da diese von uns nicht besucht wurde und gleichzeitig Hauptattraktion der Insel sein soll, mit schönen Stränden und einem etwas größeren Ort.

Im Nachhinein trüben wohl extrem hohe Erwartungen und hohe Kosten das Urteil. Auf der anderen Seite sind viele Orte das komplette Gegenteil und bieten unvergleichliche Strände, auf denen man nicht selten ganz alleine ist. Letztlich werden wir Eleuthera nicht noch einmal besuchen, sollten wir irgendwann einmal das Verlangen haben, unser Konto zu plündern und es uns wieder auf die Bahamas ziehen, kämen nur die Exumas infrage. Aber wer einmal eine Weile seine Ruhe und einen Strand für sich alleine haben will, ist hier genau richtig.

  • : Dem Alltag komplett entfliehen
  • : BS
  • : Flugzeug
  • El P1020069

Bilder

ElP1020069

Weitere Reiseberichte

New York City

The Big Apple

An der Ostküste der Vereinigten Staaten reiht sich eine Weltmetropole[…..]

Namibia

Ab in die Wildnis!

In Namibia taucht man wahrlich in die Wildnis ein und[…..]

Kalifornien

So divers wie atemberaubend

Kaum ein Staat der USA prägt das Bild, das Ausländer[…..]

Liebeserklärung an Los Angeles

Stadt der Engel und Stars

Was gibt es über LA noch zu sagen, was noch[…..]

Bocas del Toro

Paradies vor der Küste von Panama

Als Insel vor der Karibikküste Panamas unterscheidet sich Bocas del[…..]

Barcelona

Spanische Perle am Mittelmeer

Für viele Reisende gehört Barcelona zu den schönsten Städten Europas.[…..]

Arizona und Nevada

Reise in den wilden Westen

Einer der schillerndsten Namen, den die USA zu bieten hat,[…..]

England

Von Manchester über London nach Southampton

England bietet eine unvergleichliche Kultur und Historie an, die Überbleibsel[…..]

Costa Rica

San Jose & Region Limon

Meine Costa Rica-Reise führte mich sowohl in die Hauptstadt San[…..]

Eleuthera

Dem Alltag komplett entfliehen

Eleuthera ist den meisten wohl eine große Unbekannte. Trotz der[…..]

Nassau

Die Hauptinsel der Bahamas

Wenn Menschen, vor allem US-Amerikaner, von den Bahamas sprechen, dann[…..]

> zurück zur Übersicht