Kontakt    Newsletter    +49(0)89-610991-0
Reise-Blog
arrow_tired
Beverly Hills

Simone Schoernig
travelinspector
Reisedaten
ReisezielVereinigte Staaten
AnreiseFlugzeug
Reiseart Rundreisen
Städtereise

Los Angeles Kalifornien Trip mit MfG Reisen und Lufthansa

Im nebligen November wurden wir von Lufthansa und MfG Reisen zu einem 4-tägigen CityTrip nach Los Angeles eingeladen.

Auf dem Hinflug sind wir nonstop ab München mit dem Airbus A340 geflogen. Der A340 ist modern und großzügig konzipiert, es gibt sehr viele Waschräume, die im unteren Teils des Flugzeugs sind. In der Premium Economy Class hatten wir einen komfortablen Sitzabstand, bequeme Fußstützen und große Bildschirme, um das umfangreiche Inflight Entertainment Programm zu nutzen. Der 12-stündige Flug verging dank gutem Unterhaltungsprogramm und ein bisschen Schlaf sehr schnell.

Bei unserer Ankunft am Flughafen L.A. war es bereits früher Abend, es hatte aber noch eine sehr angenehme Temperatur (ca. 15 Grad), der Sonnenuntergang färbte den Himmel in tollen Rottönen und die ersten Palmen standen auch schon am Straßenrand! California Dreaming…

Mit unseren Mietwägen von Enterprise (Alamo) sind wir dann Richtung Downtown zu unserem Hotel gefahren. Der Verkehr auf Los Angeles Straßen ist immer sehr dicht, deshalb dauerte der Weg von weniger als 20 Meilen, über eine Stunde.

Wir wohnten im schönen Hilton Checkers Hotel, das bereits 1927 gebaut worden war und nach amerikanischen Verhältnissen mit 180 Zimmer ein sehr kleines Hotel ist. Im letzten Jahr wurde das Hotel komplett renoviert. Die Lage ist sehr zentral, man kann viele Restaurants und Geschäfte in Downtown fußläufig erreichen. Das Highlight des Hotels ist die riesige Dachterrasse. Dort gibt es auch eine Bar und man kann es sich auf den Loungemöbel gemütlich machen und den Blick auf die Hochhäuser und Lichter der Stadt genießen.

Da die meisten Kollegen/Innen von unserer Gruppe noch nicht in Kalifornien waren, wollten wir natürlich ALLES sehen. Wir starteten am Hollywood Boulevard mit einer Sightseeing Tour durch Hollywood, Beverly Hills, Rodeo Drive, Melrose Avenue usw. Bemerkenswert war unser Guide, der uns in einem halboffenen Bus (der Bus hatte ein Dach, aber keine Fensterscheiben), durch die Hollywood Hills chauffierte. Er wusste ganz genau, wo welcher amerikanische Star wohnt und wo welcher Film gedreht wurde.

Bei sonnigem Wetter sind wir mit unserem Mietwagen weiter in Richtung Santa Monica und Venice Beach gefahren. Das Treiben am Venice Beach ist sehr bunt und lebhaft, hinter dem breiten Sandstrand gibt es kunstvoll bemalte Häuser und kleine Läden. Künstler, Artisten und Musiker tummeln sich auf der Straße. Es gibt eine große Skaterbahn, genutzt von großen und kleinen Skatern, wir konnten atemberaubende Sprünge sehen. Direkt am Strand ist Santa Monica Pier, auf einem langen Steg ins Meer ist ein Vergnügungspark mit Fahrgeschäften, Essensstände und vielen Künstler. In Santa Monica haben wir in einem mexikanischen Lokal lecker zu Abend gegessen.

Am nächsten Tag ging es Richtung Malibu, allerdings haben wir diesmal nicht den kürzesten Weg genommen, sondern sind durch den Canyon Park gefahren und konnte die tolle Natur und Landschaft in den Bergen Kaliforniens kennenlernen. Nach einer kurvenreichen Fahrt, sind wir in Malibu angekommen. Die großen Villen sind hier majestätisch aneinandergereiht, viele der eindrucksvollen Häuser haben einen tollen Blick auf den Pazifik.

Am Nachmittag waren wir in dem kleinen Ort Camarillo, der jedoch ein riesiges Outlet hat. Alle namenhaften Marken von adidas, Nike, Michael Kors, Levis usw. sind hier vertreten. Einkaufswütig haben wir die tollen Läden gestürmt und tolle Schnäppchen gefunden.

Am späten Nachmittag sind wir mit unseren vielen Einkaufstüten zurückgefahren in Richtung L.A. Der Sonnenuntergang färbte den Himmel wieder in ganz tollen Farben und da wir wieder viel Verkehr und Stau hatten, beschlossen wir spontan, anstatt ins Hotel, zum Griffith Observatory zu fahren. Das ist das Planetarium, in einem schönen Jugendstilgebäude aus dem Jahr 1935. Das Griffith Observatory liegt relativ hoch, deshalb hat man von hier einen wunderschönen Blick über ganz L.A. und auf das Hollywood Zeichen. Man muss jedoch wissen, dass das Hollywood Sign nachts -erstaunlicher Weise- nicht beleuchtet ist.

Am Griffith Observatorium hat es uns sehr gut gefallen und wir haben den Blick auf das Lichtermeer am Abend sehr genossen. Im Anschluss haben wir auch noch einen Rundgang durch die Sternwarte gemacht. Das ist auch sehr interessant.

An unserem letzten Tag war der Sommer wieder ausgebrochen, es war sehr warm und sonnig (28 Grad). Also fuhren wir an die schönen Strände im Süden von L.A.: Redonda Beach, Hermosa Beach und Manhattan Beach. Feiner Sandstrand, Palmen, Surfer, kleine Häuser, Strandcafe´s und viel Leben auf den Straßen und Plätzen in den kleinen beschaulichen Orten am Pazifischen Ozean.

Leider neigte sich unser Kurz-Trip schon dem Ende entgegen, unser Flug zurück nach München ging um 17 Uhr, zuvor mussten wir noch unsere Mietautos abgeben. Nach dem Einchecken und der umfangreichen Sicherheitskontrolle besuchten wir in Los Angeles noch in die Star Alliance Business Class Lounge.

Zurück ging es in der Business Class. Der Rückflug war ein Nachtflug, wir könnten unseren Sitz komplett zurücklegen und schlafen, so sind wir am nächsten Mittag ausgeruht in Deutschland angekommen.

Vielen Dank an MfG Reisen und an Lufthansa für die tolle Reise!

  • : Kalifornien Trip mit MfG Reisen und Lufthansa
  • : US
  • : Flugzeug
  • Santa Monica California Beach Beach LA

Bilder

Santa MonicaCaliforniaBeachBeach LA

Weitere Reiseberichte

Los Angeles

Kalifornien Trip mit MfG Reisen und Lufthansa

Im nebligen November wurden wir von Lufthansa und MfG Reisen[…..]

Dubai - The Palm

Familienurlaub mit 2 Kindern (2 und 6 Jahre)

Im März sind die Temperaturen in Dubai sehr angenehm, es[…..]

Aldiana Alcaidesa

Cluburlaub mit Kindern

1,5 Stunden südlich vom Flughafen Malaga liegt das Örtchen Alcaidesa.[…..]

Vale D´el Rei

Hotelempfehlung Algarve

Ca. 60 km westlich vom Flughafen Faro liegt, nahe des Ortes[…..]

Ibiza

Hoteltipp - Aquas de Ibizia

Das Hotel Aquas de Ibizia ist ein Lifestyle Design Hotel. Das[…..]

Ägypten

Club Aldiana

Den Flughafen Hurghada erreicht man in ca. 4 Stunden Flugzeit. […..]

Budapest in 48 Stunden

Viel Kultur in Budapest

Budapest Flughafen ist ca. 25 Minuten Taxifahrt vom Stadtzentrum entfernt.[…..]

> zurück zur Übersicht