Kontakt    Newsletter    +49(0)89-610991-0
Reise-Blog
arrow_tired
Playa-Concha

Cristina Diehl
Cristina Diehl
travelinspector
Reisedaten
ReisezielSpanien
AnreiseFlugzeug
Reiseart Städtereise
Strand
Wellness & Aktiv

San Sebastian – Donostia Spaniens Norden

Wer dem typisch touristischen Trubel mal entgehen und dennoch nicht auf das gute spanische Essen und tolle Strände verzichten möchte, der ist in San Sebastian im Baskenland genau richtig!
San Sebastian ist wohl einer der schönsten Städte in ganz Spanien, die „noch“ von ihrer weitestgehenden Unbekanntheit profitiert.

In keinem Ort in ganz Spanien befinden sich mehr Sterne-Restaurants auf so einer kleinen Fläche wie hier. San Sebastián ist die Hochburg der Tapas. Die kleine Altstadt mit ihren hunderten von Gassen ist das Mekka für jeden kleinen Gourmet. Durch den angrenzenden Hafen findet man in jeder Bar in der Altstadt die frischesten Fisch- und Meeresfrüchte-Tapas, die es gibt. Mit viel Liebe zum Detail und kulinarischer Raffinesse zaubern die einheimischen Köche ihre eigenen, seit Jahren in der Familie bekannten Rezepte. Besonders hervorzuheben sind hier die Tapas Bars: Atari (hat die wohl schönsten Tapas – hier isst das Auge definitiv mit) , La Cepa (hier unbedingt ein „Mixto“ bestellen, ein frisches warmes Baguette mit Serranoschinken und Käse belegt), Tamboril (bekannt für seine „Gambas a la Gabardina“ (Garnelen im Teigmantel) und „Bola de Carne“ (Hackfleisch im Teigmantel), Juantxo (für belegte, wahnsinnig gute Baguettes – unbedingt Bocadillo de Tortilla probieren ), Bar Txepetxa, Casa Gandari. Viele der Tapas-Bars sind zugleich auch Restaurants. Als Restaurant vorzuheben ist hier „La Fabrica“. Kulinarisch ist hier wirklich für jeden etwas dabei. Wenn man schon einmal in San Sebastian ist, dann sollte man sich das typische „Sidreria“ – Menü niemals entgehen lassen. Die Sidra – Apfelwein – ist so etwas wie das Nationalgetränk der Basken. Nur 10 Bus Minuten von der Stadt entfernt befindet sich das kleine Dorf „Astigarraga“ hier unbedingt die Sidreria Petritegui  oder Zapiain aufsuchen und sich ein Sidreria-Menü gönnen. Dieses besteht meistens aus: Bauernsalat, Kabeljau Omlett und Ochsen-Kotelett. Begleitet wird das Ganze mit einer frischen Sidra, die man direkt aus dem großen Fass zapfen kann.

Aber nicht nur kulinarisch hat diese kleine Stadt einiges zu bieten. Sie ist auch ein wahres Surferparadies! Neben dem Hauptstrand „La Concha“ befindet sich noch ein weiterer etwas „wilderer“ Strand an der Küste der Stadt: Der „Zurriola“ Strand. Hier stürzen sich jedes Jahr tausende Sufer in die Wellen und zeigen ihre besten Moves. Die lässige Lebensphilosophie hat auch so manchen Auswanderer in die kleine Stadt gelockt.

Die kleine Insel „Santa Clara“ ist auch ein beliebtes Ausflugsziel.
Schiffe dorthin starten ab 10 Uhr morgens im 30-Min-Takt ab dem Hafen.

Durch die Nähe zu den Bergen können aber auch Aktivreisende hier voll auf ihre Kosten kommen: Der berüchtigte Jakobsweg führt nämlich auch durch die kleine Küstenstadt.

Alles in Einem ist San Sebastian eine wunderschöne Stadt, die man unbedingt gesehen haben muss wenn man noch das „pure“ nicht touristenbefallene Spanien erleben möchte. Die besten Reisemonate sind Juni und September – da ist es noch richtig warm und am Strand tummeln sich auch nicht mehr allzu viele Touristen wie in den Hochmonaten Juli und August.

P.S. Übrigens wurde der Haupstrand „La Concha“ von Tripadvisor zu „Europas schönsten Strand 2017“ gewählt.

Schauen Sie vorbei, ich berate Sie gerne und gebe noch den ein oder anderen Geheimtipp J

  • : Spaniens Norden
  • : ES
  • : Flugzeug
  • Puerto La-Isla Rio Playa

Bilder

PuertoLa-IslaRioPlaya

Weitere Reiseberichte

Amsterdam – Kanäle & Käse

Mit Leading Hotels die Haupstadt Hollands entdecken

Auf dem kurzen direkten Flug mit der KLM von München[…..]

Mauritius mit den LUX*-Hotels

Hotel-Hopping auf einer der schönsten Inseln der Welt

Im kalten Dezember verschlug es uns in den Indischen Ozean[…..]

San Sebastian – Donostia

Spaniens Norden

Wer dem typisch touristischen Trubel mal entgehen und dennoch nicht[…..]

Valencia

Paella • Sonne • Strand

Im März beschlossen wir für eine Woche nach Valencia zu[…..]

Albanien

zauberhafte Menschen, Kultur & Landschaft

Als wir entschieden haben unseren Sommerurlaub dieses Jahr in Albanien[…..]

> zurück zur Übersicht