Rückruf-/Terminanfragen   Kontakt    Newsletter    +49(0)89-610991-0
Reise-Blog
arrow_tired
05-Uganda-reiseblog

Christina Reim
travelinspector
Reisedaten
ReisezielUganda
AnreisePWK
Flugzeug
Reiseart Rundreisen

Uganda und Kenia Berggorilla Tracking

Im Oktober/November unternehmen wir zu fünft eine Privat-Rundreise durch Kenia und Uganda. Wir werden in Nairobi von unserem südafrikanischen englisch-sprachigen Guide abgeholt und fahren in die Masai Mara. Am Horizont ziehen Giraffen majestätisch vorbei und die Löwen liegen hungrig im  trockenen Gras. Die Masai Mara ist zu dieser Jahreszeit total ausgetrocknet. Viele Büffel, Zebras, aber auch die Löwen sind abgemagert. Überall liegen Tierkadaver herum. Die Masai warten auf den Regen. Am Ufer des Mara River schlafen die Flusspferde. Elefanten, Gnu- und Zebraherden dominieren die Masai Mara. Wir besuchen ein Masai Dorf – manyatta – und werden mit fröhlichen Tänzen empfangen, bevor wir herumgeführt werden und man uns zeigt, wie Feuer gemacht wird und wie die Masai in Ihren typischen fensterlosen Behausungen wohnen und schlafen. Die roten Decken der Masai dienen unter anderem zur Verständigung untereinander.

Auf der Fahrt nach Uganda überqueren wir dieÄquatorlinie. Überall winken uns fröhliche Kinder zu. Trotz der ärmlichen Regionen wirken die Menschen hier so glücklich und alle sind so freundlich. Immer mehr Fahrradfahrer beladen mit Holz, Bananenstauden und Familienangehörigen begegnen uns.

In Jinja (Stadt am Austritt des Weißen Nils aus dem Viktoriasee) besichtigen wir den Markt. Glauben kann ich es noch immer nicht, aber neben Gemüse, Obst, frischem Fisch und Hühnern, wurde sogar ein Affe im Netz versteigert. An den Bujagali Falls zeigen mutige Schwimmer ihr Können und Kajakfahrer stürzen sich in die Stromschnellen. Wir beobachten, wie Einheimische im Nil Baden und ihre Kleidung waschen.

In Entebbe geniessen wir ein kurzes Sonnenbad am Ufer des Viktoriasees und klettern am Aero Beach in den ausgemusterten Flugzeugen herum.

Am nächsten Tag fahren wir mit dem Boot nach Ngamba Island zum Chimpanzee Sancturary. Auf der 50 ha großen Insel werden Schimpansen, die in Gefangenschaft lebten wieder aufgepeppelt und später wieder in die freie Natur ausgesetzt. Die Insel gehört den Schimpansen. Wir besichtigen das Krankenhaus, die Kinderstation und haben die Gelegenheit der Fütterung beizuwohnen. Wir tragen einen Mundschutz, damit wir keine Keime auf die Insel bringen.

Im Kibale National Park wandern wir durch den Regenwald und die Regencapes kommen endlich zum Einsatz. Wir übernachten im Chimps Nest Tree House mitten im Kibale Forest. Aus unserem Baumhaus können wir nachts durch die Moskitonetz behängten Fenster die leuchtenden Augen der Affen sehen.

Nächster Stopp: Queen Elizabeth National Park. Hier zelten wir 2 Nächte und unternehmen diverse Game Drives zur Tierbeobachtung. Morgens schleichen schon die ersten Elefanten, Warzenschweine und Erdmännchen um unser Zelt. Auf dem Kazinga Channel fahren wir mit dem Boot bis zum Lake Edward und erfreuen uns an vielen Wasserbüffeln, Flusspferden, Krokodilen und Vögeln. Von hier aus haben wir einen fantastischen Blick auf dieVirunga Mountains in Ruanda.

Wir erreichen das Buhoma Community Restcamp im Bwindi Impenetrable National Park und haben bereits heute ungeheures Glück, die Berggorillas direkt vor unserem Camp im Baum zu sehen. Ein Traum wird wahr. Eine ganze Berggorillafamilie spielt ca. 80m entfernt vor unser Zelthütte im Baum und lässt sich überhaupt nicht stören.

Im Bwindi Impenetrable National Park in Uganda gehen wir auf Gorilla Tracking Tour. Für 500 US-Dollar erfüllen wir uns einen Lebenstraum und verbringen  nach einer anstrengenden 4-stündigen Trecking Tour eine ganze Stunde mit der Gorilla-Familie. Unsere Gruppe von 8 Touristen wird von der UWA (Ugandan Wildlife Authority) begleitet mit Gorilla Trackern, Lastenträgern und Wildhütern. Wir verbringen die Zeit mit der Mubare Family (bestehend aus einem Silberrücken, 2  Gorilladamen und 2 Gorillateenagern). Die Mubare Family ist eine der derzeit kleinsten bestehenden Gorillafamilien, aber die Bekannteste, denn sie wurde 1998 als erste von Touristen besucht. Den Berggorillas so nah zu sein, ist ein besonderes unvergessliches Erlebnis. Wir sind hin-und hergerissen zwischen Angst und Bewunderung, aber auch Neugier. Leider geht eine Stunde sehr schnell vorbei und wir wollen uns einfach nicht trennen, aber auch die Gorillas scheinen zu spüren, wann die Zeit um ist und verschwinden langsam im Dickicht. Uns bleibt nichts anderes übrig als den Rückweg anzutreten.

Wir fahren weiter zum Lake Mburo National Park, wo wir zu weiteren Tierbeobachtungsfahrten aufbrechen. Zebras, Antilopen und Ankole-Rinder (typisches Hausrind in Uganda) streifen an uns vorbei.

Über Jinja geht es wieder zurück nach Kenia, wo wir noch im Lake Nakuro National Park die vielen Flamingos im See beobachten  und ganz überraschend eine Impala-Geburt sehen. Irgendwie scheinen alle Tiere gerade Nachwuchs zu haben: Nashörner, Elefanten,  Büffel, Giraffen, Zebras, Löwen, Hyänen… Eine gute Saison um viele Tierkinder zu beobachten!

Gorillas in Uganda  – A once in a lifetime experience!

  • : Berggorilla Tracking
  • : UG
  • : PWK| Flugzeug
  • 01-Uganda-reiseblog 02-Uganda-reiseblog 03-Uganda-reiseblog 04-Uganda-reiseblog

Bilder

01-Uganda-reiseblog02-Uganda-reiseblog03-Uganda-reiseblog04-Uganda-reiseblog

Weitere Reiseberichte

Flores

Urtypisch und authentisch – kein Massentourismus – herrliche ungezähmte Inselwelt

Die Insel Flores ist eine der kleinen Sundainseln mit nur[…..]

Komodo Nationalpark – Komodo Rinca Padar

Zauberhafte Inselwelt und Begegnung mit dem Komodowaran

Wer an Komodo denkt, dem fällt sofort der einzigartige Komodowaran[…..]

Südafrika Swasiland Mosambik

Safari und Strand - perfekt kombiniert

Wir fliegen mit Turkish Airlines über Istanbul nach Durban. Hier startet[…..]

Chile -Von der Atacama Wüste bis nach Patagonien

Unterwegs im längsten Land der Erde

Hier findet jeder Landschaftsliebhaber etwas nach seinem Geschmack. Viel unterschiedlicher[…..]

Chile – die Osterinsel

Unterwegs an dem Ort, der am weitesten von einem anderen bewohnten Platz dieser Erde entfernt liegt

Von Santiago de Chile fliegen wir am Vormittag auf die[…..]

Peru

Von der Wüste über die Anden zum Amazonas

Wir fliegen mit der LAN Airlines bzw. Iberia über Madrid[…..]

BORNEO (Malaysia)

Sarawak und Sabah - Für Naturliebhaber und Entdecker

Von Frankfurt fliegen wir mit Malaysia Airlines via Kuala Lumpur nach Kuching (Katze), die Hauptstadt Sarawaks[…..]

Uganda und Kenia

Berggorilla Tracking

Im Oktober/November unternehmen wir zu fünft eine Privat-Rundreise durch Kenia[…..]

Madagaskar

Insel der Lemuren und Chamäleons

Mit South African Airways fliegen wir über Johannesburg in die[…..]

Rundreise in 28 Tagen

KAPSTADT – NAMIBIA – BOTSWANA – VICTORIA FALLS – JOHANNESBURG

Wir beginnen unsere Rundreise im September in Kapstadt, flanieren an der[…..]

AIDA Mar – Ostseekreuzfahrt mit Kindern im Sommer

Warnemünde - Stockholm – Helsinki – St.Petersburg – Tallinn - Warnemünde

Am Samstag kommen wir mittags in Warnemünde an und checken[…..]

VIETNAM von Nord nach Süd in 20 Tagen

mit Marco Polo Reisen

Am März 2013 fliegen wir über Nacht mit Vietnam Airlines[…..]

TUI MEIN SCHIFF 2

12 Tage rund um Westeuropa von Mallorca nach Hamburg im April

Mit nur 956 Kabinen zählt die Mein Schiff 2 zu[…..]

British Virgin Islands

Traumhafte Inselwelt für Wassersportler

Der Flughafen der Hauptinsel Tortola liegt auf der HalbinselBeef Island, den wir über Puerto[…..]

Kuba

Varadero - Kurzrundreise Westkuba - Cayo Largo

Am wohl berühmtesten Strand von Kuba haben wir uns im[…..]

> zurück zur Übersicht